Der Verein

Die Initiative Mühlviertler Museumsstraße

Ziel der seit 1988 bestehenden Plattform von Mühlviertler Museen von Haslach bis Sandl und Leopoldschlag bis Pregarten ist die touristische Profilierung und Positionierung einer von Handwerk, Gewerbe sowie Land- und Forstwirtschaft geprägten historischen Kulturlandschaft.

30 Museumsobjekte, sowie Gemeinden und Tourismusverbände bilden den Verein Mühlviertler Museumsstraße (ZVR 696555063). Der Verein Mühlviertler Museumsstraße sieht sich primär als Plattform für den gemeinsamen Marketing- und Werbeauftritt und Kommunikationsbasis für die Mitgliedsmuseen. Eine enge Zusammenarbeit mit dem Verbund Oberösterreichischer Museen sichert die fachliche Beratung und eröffnet ein breites Weiterbildungsprogramm für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der einzelnen Museen der Mühlviertler Museumsstraße. Mit Sonderausstellungen, Kulturprogrammen und grenzüberschreitenden Projekten mit Tschechien trägt die Museumsstraße wesentlich zum kulturellen Austausch der Regionen bei. Der Vereinsvorstand:

  • Obmann: Kons. Alfred Atteneder (Färbermuseum Gutau)
  • Obmann-Stv: Peter Knoll (Heimatmuseum Freistadt)
  • Schriftführerin: Martina Birngruber
  • Schriftführerin-Stv: Flora Kainmüller
  • Kassier: OstR Wilhelm Hochreiter Bakk.phil. (Schulmuseum Bad Leonfelden)
  • Kassier Stv: Josef Plöchl (Bauernmöbelmuseum Hirschbach)
  • Kassaprüfer: Anita Gstöttenmayr (Hafnerhaus Leopoldschlag)
  • Kassaprüfer: BM Fritz Stockinger (Pferdebahnmuseum Kerschbaum)
  • Beirätin: Mag.a Edeltraud Jungwirth (OÖ Burgenmuseum Reichenstein)
  • Beirätin: Ursula Pötscher (Freilichtmuseum Pelmberg)
  • Beirätin: Mag.a Christina Leitner (Textiles Zentrum Haslach)
  • Beirat: Dr. Manfred Schmitzberger (Hinterglasmuseum Sandl)
  • Beirat: Erwin Zeinhofer (Museum Pregarten)
  • Ehrenobmann: Dr. Hubert Roiss
  • Ehrenmitglied: Kons. Fritz Fellner